Espresso
:: Einleitung
:: Espresso Zubereitung
:: Festwasseranschluss
:: Die Rezepte
:: La Marzocco GS/3
:: Rocket R58
:: Bezzera Mitica TOP
:: Bezzera BZ07
:: Mahlkönig K30
:: Mazzer Mini Electronic
:: Macap M4D
:: Wartungstipps
     Unterdruckventil reinigen
     Magnetventil reinigen
:: Nespresso
:: Espresso Caffe Tests
:: Links

Kontakt
Impressum

Du bist Besucher
Counter
(seit dem 25.10.2003)
Wartungstipps

Unterdruckventil (Entlüftungsventil) reinigen

Reinigung eines undichten Unterdruckventils am Beispiel an einer La Marzocco GS/3

Das Unterdruckventil ist bei der kalten Maschine geöffnet. Beim Aufheizen des Dampfkessels entweicht durch dieses Ventil Luft, bis ein bestimmter Druck erreicht wird. Hierdurch soll der Kessel automatisch entlüftet werden, damit eben Dampf und nicht Luft den Kessel füllt.
Wenn die Maschine oft ein- und ausgeschaltet wird, kann bereits nach 1-2 Jahren das Ventil durch Ablagerungen undicht werden. Dies äußert sich durch stetigen (leichten) Dampfverlust an diesem Ventil.
Anstatt dieses Ventil auszutauschen, reicht es in der Regel aus dieses zu reinigen oder zu entkalken.

Benötigtest Werkzeug:
  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • 16er Maulschlüssel
  • 17er Maulschlüssel
  • 19er Maulschlüssel

  • Um an das Ventil zu gelangen, müssen die beiden Seitenteile und die obere Abdeckung entfernt werden.
    Das Unterdruckventil befindet sich auf der rechten Dampfkessel Seite, oben rechts: Unterdruckventil La Marzocco GS/3


    Zur Demontage zuerst den Silkonschlauch abziehen und dann das ganze Ventil vom Kessel abschrauben. Hierzu die Überwurfmutter lösen und das Fitting am Boiler gegenhalten.

    Das Ventil selbst muss nur am oberen Teil zerlegt werden: Unterdruckventil La Marzocco GS/3

    Anschliessend die einzelnen Teile für ca. 1 Stunde in eine Entkalkungslösung einlegen. Unterdruckventil La Marzocco GS/3


    Nun alles wieder zusammen setzten. Und auf Dichtigkeit prüfen. Das war's ;-)

    Seitenanfang


    Magnetventil reinigen

    Reinigung eines klemmenden Magnetventil am Beispiel der Bezzra Mitica TOP

    Das Magnetventil zur Kesselbefüllung befindet sich zwischen dem Wasserverteiler (von Pumpe, Expansionsventil, Manometer und Magnetventil) und Kesselzulauf.

    Magnetventil Bezzera Mitica TOP

    Benötigtest Werkzeug:
  • 3mm Inbus
  • 16er Maul-/Ringschlüssel
  • 13er Maul-/Ringschlüssel

    Am einfachsten ist es zuerst die Mutter zu lösen, welche die Magnetspule fixiert. Anschließend die Spule nach oben abziehen. Die Kabelschuhe können nun einfach von der Spule abgezogen werden.

    Jetzt die Hülse vom Ventilgehäuse abschrauben. Hierzu wird lediglich der 16er Schlüssel benötigt.

    ACHTUNG: Hier wird sich nun der Kessel leeren. Klar kann der Kessel vorher auch auf anderem Wege entleert werden, aber da das Magnetventil berreits geöffnet werden musste, war dies der einfachere, wenn auch nicht schnellere Weg. Das Wasser blubbert nur sehr langsam aus dem nun offenen Ventil. Zum auffangen des Wassers habe ich mir eine kleine Rinne zurechtgeschnitten.

    Kessel leeren an der Bezzera Mitica TOP

    Nun sollte die Hülse und der Kolben für 2-3h in eine starke Entkalkerlösung gelegt werden. Auf anschließendes Fetten mit Silikonpaste habe ich verzichtet.

    Magnetventil

    Nun alles wieder zusammenfummeln und gut. Da der Kessel nun völlig leer war, hatte ich während der Kesselfüllung aus Sicherheitsgründen die Heizung abgezogen.

    Das war's ;-)

    Seitenanfang



  • Copyright 09/2009 by Dirk Klein